Vortrag zum Thema Schilddrüse

Die Schilddrüse ist ein vergleichsweise kleines Organ, aber die Hormone, die sie produziert, haben eine enorme Bedeutung für unseren Organismus. Schilddrüsenhormone regulieren eine Vielzahl an Stoffwechselprozessen in unserem Körper. Sie sind erheblich daran beteiligt, wie schnell unser Herz schlägt, ob unsere Verdauung optimal verläuft, ob wir uns müde oder wach fühlen oder unsere Körpertemperatur normal ist. Ein Zuviel oder Zuwenig dieser Schilddrüsenhormone kann zu zahlreichen Symptomen und manchmal zu schweren Krankheitsbildern führen.

Das Ärztenetz Unterhaching und die VHS Unterhaching veranstalten regelmäßig Informationsabende zu verschiedenen Gesundheitsthemen. Diesmal wird Ihnen Prof. Dr. Peter Weyrich, niedergelassener Internist, Nephrologe und Endokrinologe in Unterhaching, in seinem Vortrag zahlreiche Fragen rund um die Schilddrüse beantworten: Was sind Schilddrüsenhormone, was tun sie, wie kann man sie untersuchen? Welches sind die wichtigsten Schilddrüsenerkrankungen? Welche Bedeutung haben heisse und kalte Knoten? Wann braucht man zur Diagnostik einen Ultraschall oder eine Szintigrafie? Wie werden Schilddrüsenerkrankungen behandelt? Was ist dran an den Pressenberichten, dass Schilddrüsenkrebs immer häufiger diagnostiziert wird? Wie kann man seine Schilddrüse gesund erhalten? Welchen Nutzen hat jodiertes Speisesalz gegenüber Meersalz oder nicht jodiertem Kochsalz?

Der Vortrag ist kostenlos, um Anmeldung bei der Volkshochschule Unterhaching wird aber gebeten.
Referent: Prof. Dr. Peter Weyrich, Internist, Nephrologe, Endokrinologe
Wann: 24.11.2016 von 19:00 bis 20:30 Uhr.
Wo: VHS Unterhaching, Holzmarktweg 7, VHS-Raum 3